B16; Instandsetzung bei Gaden / Baumaßnahme mit Dauer von ca. Mitte März 2021 bis ca. Anfang/Mitte Juni 2021

17. Februar 2021 : Der Baubeginn soll im Zeitraum voraussichtlich ab Montag 15.03.2021 erfolgen. Die Straßenbauarbeiten werden in ca. 12 zusammenhängenden Wochen abgewickelt. Die Baumaßnahme soll – bei normalen Randbedingungen - spätestens im Zeitraum ca. Anfang/Mitte Juni 2021 abgeschlossen sein. Die Sanierungsarbeiten sind witterungsabhängig und können sich bei entsprechend schlechter Witterung noch zeitlich nach hinten verschieben.

Übersichtskarte

Übersichtslageplan

Bauphasenübersicht

Heute wollen wir Sie über eine bevorstehende Baumaßnahme des Staatlichen Bauamts Landshut im Zuge der Bundesstraße 16 (B16) bei Abensberg in der Mitte des Landkreises Kelheim informieren.

Die Baumaßnahme umfasst im Wesentlichen den Neubau von insgesamt 2 Beschleunigungsstreifen entlang der Fahrbahn der B 16 im Zuge der Anschlussstelle (AS) Abensberg/Gaden des Knotens B16/St2144 in den Fahrtrichtungen Ingolstadt und Regensburg.

In der Gesamtbaumaßnahme ist darüber hinaus auch die Sanierung der beidseits der Fahrbahn der B16 gelegenen Parkplatzflächen bei Allersdorf und schlussendlich auf einer Länge von ca. 2,5 km die Sanierung der Fahrbahn der B16 zwischen der AS Abensberg des Knotens B16/B301 und der AS Abensberg/Gaden des Knotens B16/St2144 vorgesehen.

 

Eine Übersicht über die Gesamtbaumaßnahme können Sie sich mit beigefügter Übersichtskarte und Übersichtslageplan verschaffen.

Im Zusammenhang mit dem Neubau der beiden Beschleunigungsspuren im Zuge der AS Abensberg/Gaden des Knotens B16/St2144 bietet darüber hinaus die beigefügte Unterlage „Bauphasenplan“ eine Informationsgrundlage über die einzelnen Bauphasen.

 

Bauphase 1

In dieser Bauphase erfolgt im Zuge von bauvorbereitenden Maßnahmen u.a. die Errichtung einer povisorischen, temporären Fahrbahnverbreiterung entlang des westlichen Fahrbahnrandes der B16 in Fahrtrichtung Ingolstadt.

Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung des Verkehrs auf der B16 durchgeführt. Der auf der B16 fließende Verkehr in Fahrtrichtung Richtung wird wie der Verkehr in Fahrtrichtung Ingolstadt per Ampel geregelt und abwechselnd an der Baustelle vorbeigeleitet. Während der Bauphase 1 ist es zudem am Knoten B16/St2144 erforderlich beide Auffahrtsrampen – jeweils von der St2144 kommend auf die B16 fahrend in Fahrtrichtungen Ingolstadt und Regensburg – zu sperren.

Die Bauzeit für die Bauphase 1 beträgt ca. 2 Wochen.

 

Bauphase 2

In dieser Bauphase werden entlang des östlichen Fahrbahnrandes der B16 in Fahrtrichtung Regensburg jeweils Beschleunigungsstreifen und Gabionenwände hergestellt.

Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs auf der B16 und gleichzeitig unter Sperrung der südöstlichen Verbindungsrampe der St2144 auf die B16 (= Auffahrt von der St2144 kommend auf die B16 fahrend in Fahrtrichtung Regensburg) durchgeführt.

Darüber hinaus beginnen spätestens mit Beginn der Bauphase 2 die Arbeiten im Bereich der beidseits zur B16 bei Allersdorf gelegenen Parkplatzflächen. Beide Parkplatzflächen bei Allersdorf können ab diesem Zeitpunkt nicht mehr angefahren werden.

Die Bauzeit für die Bauphase 2 beträgt ca. 4,5 Wochen.

 

Bauphase 3

In dieser Bauphase werden entlang des westlichen Fahrbahnrandes der B16 in Fahrtrichtung Ingolstadt jeweils Beschleunigungsstreifen und Gabionenwände hergestellt.

Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs auf der B16 und gleichzeitig unter Sperrung der nordwestlichen Verbindungsrampe der St2144 auf die B16 (= Auffahrt von der St2144 kommend auf die B16 fahrend in Fahrtrichtung Ingolstadt) durchgeführt.

Gleichzeitig werden die Arbeiten im Bereich der beidseits zur B16 bei Allersdorf gelegenen und für den Verkehr gesperrten Parkplatzflächen fortgeführt.

Die Bauzeit für die Bauphase 3 beträgt ca. 4,5 Wochen.

 

Bauphase 4

In dieser Bauphase findet der Einbau der Asphaltdeckschicht auf der Fahrbahn B16 zwischen der AS Abensberg des Knotens B16/B301 und der AS Abensberg/Gaden des Knotens B16/St2144 sowie auf der Fahrbahn der südöstlichen Verbindungsrampe der AS Abensberg des Knotens B16/B301 statt.

Gleichzeitig erfolgen im Anschluss an die Herstellung der Asphaltdecke im Zuge der Fahrbahn der B16 die abschließenden Straßenbauarbeiten für die Herstellung der Asphaltdeckschichten im Bereich der beidseits zur B16 bei Allersdorf gelegenen Parkplatzflächen.

Alle Arbeiten werden unter Vollsperrung des Verkehrs auf der B16 durchgeführt.

Der Verkehr wird während Bauphase 4 auf der B16 aus Richtung Ingolstadt kommend über die AS Abensberg des Knotens B16/B301 geführt. Die Umleitung erfolgt dann weiter über die St 2144 – Stadt Abensberg – AS Abensberg/Gaden des Knotens B16/St2144 und zurück auf die B16.

Der in Richtung Ingolstadt fließende Gegenverkehr wird auf der gleichen Strecke in entgegengesetzter Richtung umgeleitet.

Die Bauzeit für die Bauphase 4 beträgt ca. 1,0 Wochen.

 

Das Gesamtbauende wird voraussichtliche ca. Anfang/Mitte Juni 2021 sein.

Wir bitten u.a. die Ansprechpartner für den ÖPNV und anderer Busunternehmen entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

 

Für die weitere Vorgehensweise teilt das Staatliche Bauamt Landshut rechtzeitig in einem Vorlauf von mindestens 1 Woche den tatsächlichen Baubeginn mit. Das Staatliche Bauamt Landshut wird hierzu rechtzeitig entsprechende Pressemitteilungen in den Printmedien veröffentlichen. Grundsätzlich werden alle Informationen (u.a. Pressemitteilungen, Planunterlagen für jede Bauphase etc.) zu gegebener Zeit online über unsere Website unter www.stbala.bayern.de für den Abruf bereitgestellt.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.